Symptome

Durch das Wachstum der Prostata ab dem vierten Lebensjahrzehnt kommt es zu den typischen Prostatabeschwerden wie:
  • Häufiges Wasserlassen, besonders nachts
  • Plötzlicher und ununterdrückbarer Harndrang
  • Schwacher Harnstrahl
  • Das Gefühl, die Blase nicht richtig entleert zu haben
  • Nachträufeln
  • Störung der Sexualfunktion
  • Blut im Urin
Diese Beschwerden schränken die Lebensqualität mitunter erheblich ein. Eine zu späte Behandlung kann schwerwiegende Folgen haben, so dass beispielsweise eine Blasenentleerung plötzlich nicht mehr möglich ist (kompletter Harnverhalt) oder Infektionen mit Nierenschädigung auftreten.


         Impressum | Sitemap